Montag, 8. Juni 2020

Völkerball am 30. Mai 2020 in Koblenz

Corona hat mein Jahr sehr durcheinander gebracht. Konzerte sind ja alle untersagt, bis auf Autokino Konzerte. Gesagt getan! Auf nach Koblenz. Beim Konzert werden die Parkplätze nach dem First come first serve Prinzip vergeben und man wird eingewiesen. Man darf mit Maske auf die Toilette gehen und es gibt einen Merch-Händler der von Auto zu Auto geht (es gab Masken xD).

Das Konzert hatte diesselbe Setlist wie das Konzert im Januar. Der Ton kam übers Radio und wenn man diesen abgedreht hat, hat man die Musik draußen zwar dumpf gehört  aber war natürlich viel zu leiste. Statt klatschen haben wir die Lichthupe und Blinker betätigt. hupen war nicht erlaubt. Man sitzt dann so gemütlich im Auto, isst Snacks und trinkt bier und schaut dem treiben auf der Bühne zu. Es fühlt sich schon surreal an. Sehen konnte ich gut. es gab auch viele Bildschirme. Einer viel davon leider aus, aber sie haben das auch schnell wieder repariert.

Montag, 2. März 2020

Poliça am 29. Februar 2020 in München

Im Feierwerk in München fand das Poliça Konzert statt. Ich kann die Musikrichtung gar nicht so richtig beschreiben.Es hat mich ein bisschen daran erinnert was meine Freunde von Velvetree machen, Bass und Gesang- und hier noch 2 Drums. Es war interessant 2 Drummern zuzusehen wie sie trommeln und was dabei rauskam. Die Sängerin fand ich auch cool, ich hab zwar nicht so recht verstanden WAS sie sang, aber ihr Style und ihre Stimme waren gut. An sich war mir die Musik aber leider etwas zu ruhig. Ich mag etwas mehr Rumms.

Emika am 28. Februar 2020 in Berlin

So etwas hatte ich auch noch nie - ein Konzert in einem Planetarium. Das ist mal eine besondere Location.

James Heather
Bei einem wunderschönen Sternenhimmel, bekamen wir gefühlvolle Klaviermusik zu hören. Wenn das nicht romantisch ist weiß ich auch nicht.

Emika
Und weiter geht das Traum-Date. Bei spannenden Visuals, die mich an alte Windows Screensaver und Kraftwerk erinnerten, wurden wir mit elektronischen Klängen und wieder Keyboards/Klavier empfangen. Atmosphärisch war das der Wahnsinn. Man war in den Bildern einfach gefangen, gerade wenn die Visuals auf einem zuflogen. Das fühlte sich ein bisschen an wie im 3D Kino ;)

Montag, 17. Februar 2020

Aesthetic Perfection am 16. Februar 2020 in München

Wieder Jadu gesehen! Diesmal waren sie auch auf einer kleinen Seitenbühne, das sah aus als würde sie eine Rede zu uns halten, was ich sehr passend fand. Treibjagd hat mir wieder am besten gefallen. Die Band ist mir langsam ans Herz gewachsen. ich habe nachher auch noch ein Foto mit ihnen gemacht und ein Shirt gekauft.



Dieses Konzert war voller Energie! Das Publikum ist so abgegangen, noch mehr als in Budapest. Dafür war der Sound im kleinen Backstage nicht so gut. Ich habe die Stimme von Daniel nicht gut gehört, das war echt schade. Aber dennoch- super Stimmung- tolle Setlist! Ich weiß gar nicht welches Stück ich diesmal am besten fand.  Ich glaub Wickedness ist aktuell mein favorit, das hat live so viel Energie!

Babymetal am 11. Februar 2020 in Wien

Das war die erste volle Show von Babymetal in Wien. Natürlich musste ich da hin. Die Supportband haben wir mehr oder weniger verpasst. Babymetal war sehenswert. Die Einspiel-Videos waren so oft ein WTF Erlebnis, dass ich nicht wusste was da abgeht. Die Songs wie Shanti Shanti, BxMxC  und Majinai... waren so schräg, so cool! Und sie haben Gimme Chocolate gespielt, das spielen sie nicht immer, drum hab ich mich umso mehr gefreut. Auch Headbangerrrrrr hab ich schon lang nicht mehr live gehört. Die Setlist war ein hammer! Am Ende war sie aber doch etwas kurz. Nach 1,5 Stunden ist  es leider schon vorbei gewesen. Ich finde bei den aktuellen Songs kommt die Band leider etwas zu kurz. Sie war zwar schon immer eher im Hintergrund, aber wenn ichs mit den Festival Gigs vergleiche war da immer mehr von der Band auch zu sehen, aber jetzt war der Fokus klar auf den Mädels.

Aesthetic Perfection am 9. Februar 2020 in Budapest

Ich war das erste Mal in einem Konzert im Dürer Kert. Ich war da schon mal für eine Party. Ich muss ehrlich sagen, dass die Location echt geil ist. Man kann an der Bar mit Karte zahlen, es gibt mehrere Räume. Es war sogar für einen Sonntag gut gefüllt.

Jadu: In der kleinen Location war das Konzert auch spitze. Die Sängerin hatte wieder eine andere Uniform an. Die war auch wunderschön anzusehen. Am besten fand ich diesmal das Lied Treibjagd. Uniform ist auch ein Song der mir gut gefällt. Und Sirenen & Wagner

Aesthetic Perfection: Ein volles Set ist ein volles Set. Kleine schwitzige Locations haben einfach was für sich. Und sei es nur weil die Band mehr mit dem Publikum agiert, mir zulächelt, oder meinem Freund einen Drumstick ins gesicht wirft. Das ist auf jeden Fall was anderes. Damit das Wasser nicht fehlt, hat Joe Letz eine Trommel ins Publikum gebracht, wasser drüber geleert und wieder drauf getrommelt. Elliott war auch im Publikum unterwegs und das Keyboard durfte auch gehalten werden. Für mich war es ein sehr schönes konzert.

Lindemann am 8. Februar 2020 in Wien

Auf dieses Event hab ich so lange gewartet, 3 Bands die ich sehen wollte an einem Abend. Und dann noch eine Ab 18 Show. was das wohl bedeutet?

Jadu
Die Band hat mich umgehauen als sie auf die Bühne kamen. Diese sexy militärische Uniform der Sängerin. Die tollen Uniformen der männlichen Bandmember. Dann ziehen sie dieses Konzept auch durch- die Deko auf der Bühne (die Uniform etc) machen auch was her. Und dann fängt sie an zu singen und es haut einen einfach nur um. Ich musste auch die ganze zeit auf die trommeln starren, es ist halt wie ein militärischer Marsch nur gefühlvoller.

Aesthetic Perfection
Das Intro war ein Song im Stil der 20s über einen Mörder. Ich fand das schräg, versteh das Konzept nicht xD aber egal, ich lieb die Band trotzdem. Sie auf der großen Bühne vor Lindemann zu sehen war der Hammer pur. Ich bin so abgegangen und bin rumgesprungen. Die Setlist war halt etwas kurz ;) mir haben viele songs gefehlt. Aber das ist halt so als Support-Act. Hab mich mega gefreut, dass sie vor so vielen Leuten spielen konnten und hoffe dass sie viele neue Fans gewonnen haben. Ich fands so nett dass mir Daniel nach dem Konzert noch schrieb, dass er mich nicht gesehen hat. Wie lieb ist das?

Lindemann
Warum die Show ab 18 ist? Ich habe mit einer harten SadoMaso Show auf der Bühne gerechnet, aber eigentlich ging es nur um Pornos die sie auf Leinwänden abgespielt haben. zB wie Till sich bei einer Rammstein Show einen blasen lässt, ein ladyboy der sich selbst einen bläst, viele Muschis etc. Ich fand es etwas unnötig die show nur wegen dieser Videos ab 18 zu machen. Ich meine damit, dass die Videos zur Show nicht viel beigetragen haben. Dass es ab 18 sein muss, ist klar, aber ich hätte es besser gefunden sie wegzulassen und die Show für alle zu öffnen. Anyway. Auf der Bühne gab es auch was zu sehen, alle waren ganz in weiß gekleidet. Es gab einen lebendigen Mikroständer, der Gitarristen hat einmal den Bassisten angekotzt o.o und es gab auch teilweise Choreographie. Bei Platz 1 war Lindemann mit einem der Musiker in einer großen Bubble eingesperrt und ist damit durchs Publikum gegangen. Dann haben sie Torten und Fische ins Publikum geworfen. Erwähnenswert ist auch die Dusche. So nass bin ich bei einem Konzert schon lang nicht mehr geworden. Das war richtig hart.
Es war einfach cool Lindemann so nah zu sehen.