Dienstag, 21. Januar 2020

Leichtmatrose am 18. Jänner 2020 in Hövelhof

Immer auf Achse- einer der Mitglieder der Band Leichtmatrose kommt aus Hövelhof. Und natürlich haben wir uns dann auf die Reise gemacht. Wir waren zuerst bei einem Fantreffen wo man Merchandise gewinnen konnte. Leider kein Glück gehabt. Danach ging es aufs Konzert. Ohne Vorband gings dann gleich mal los. Was ich an der Band vor allem mag sind die Texte. Es ist irgendwie düsterer Indie-Rock mit Chanson-Einschlag. Und man kann mitsingen, mitschunkeln, sich auch etwas wegträumen. Ich kann das gar nicht richtig beschreiben. Bei der Zugabe wurde dann auch richtig heftig getanzt :) Songs dir mir besonders in Erinnerung geblieben sind: Heile Welt, Jonny fand bei den Sternen sein Glück, Herztransplantation und Dalai Lama. Einer von den neuen Songs gefiel mir auch sehr gut. Der andere neue war mir etwas zu plump und der andre zu schnulzig ;) Wobei man braucht manchmal auch was fürs Herz ;)

Wir haben anschließend auch noch ein wenig mit dem Sänger geplaudert. Wirklich ein schöner Abend.

Eisfabrik am 10. Jänner 2020 in Nürnberg

Und die nächste Konzertreise führte mich ins Cult. Super nette Location.

Der Opener waren Beyond Obsession. Leider gab es da Probleme mit dem Ton und Nils konnte sich als Sänger gar nicht viel bewegen da es dauernd zu Rückkopplungen kam. Trotzdem hat es mir gefallen und ich hab getanzt. Am besten fand ich Tokyo Underground. Sie sind jetzt auch wieder zu dritt. Wir haben später noch mit allen gequatscht und getrunken.


Danach kam die Band Intent:Outtake. Die haben richtig gerockt. Sie hatten einen kleinen Fanclub dabei der richtig Stimmung gemacht hat. Und sie haben auch wirklich selbst Stimmung gemacht. Die würd ich mir auch wieder anschauen.

Eisfabrik muss ich nicht so viel sagen- find sie cool. Der Fake-Schnee der auf uns runterviel war so cool. Ich mag das xD Und das neue Lied gefällt mir auch.Leide rwar Jan krank, dh sie spielten nicht in voller Besetzung. Aber da kann man nicht viel dagegen tun, es ist halt gerade die Zeit dafür das alle krank werden. Maschinen und Schneemann gefiel mir diesmal am besten.

Völkerball am 04. Jänner 2020 in Memmingen

Da fahre ich in ein Kaff in Bayern und komme dann drauf, dass da wirklich wirklich wirklich viele Leute sind die eine Rammstein-Cover-Band sehen wollen. Nice. Ich fand die Location ganz nett. Was etwas fad war, war aber das Publikum, ich hatte das Gefühl keiner will so richtig abgehen. Dabei war die Band echt gut. Sie haben alle Hits gespielt, eine richtig geile Feuershow, und auch die Kostüme waren der Hammer. Am meisten hab ich mich gefreut über Zerstören, Wiener Blut, Asche zu Asche, Deutschland und Bück dich. Bei Haifisch habe sie sogar ein Boot gehabt mit dem sie über die Menge gefahren sind. Ich sag mal so: Wer nicht so viel Geld für Rammstein ausgeben mag, ist hier auch ganz gut versorgt.

Donnerstag, 16. Januar 2020

The Farting Animals am 16. Jänner 2020 in Valencia

Auf unseren großen Firmenfeiern darf die hauseigene Band nicht fehlen. Dieses Jahr war das Programm etwas kürzer, aber dafür gut gemischt. Ein spanischer Song, dann etwas Nirvana. Und natürlich Grease fürs Herz. Die Menge ging echt mega ab. Es gab einen Pogo. Es gab einen Cancan. Wir haben geheadbangt, gesungen und gelacht. Wirklich schön.

Dienstag, 31. Dezember 2019

Konzertjahr 2019 - ein Rückblick

Das war eine Eskalation im letzten Jahr, anders kann ich es nicht beschreiben. Ich war einfach überall. 2018 war ich auf 46 Konzerten. 2019 war ich auf 63 (!). Das sind über 2 Monate die ich auf Konzerten verbracht habe? Dabei kam es mir nicht schlimmer als sonst vor. Ich habe in dem Jahr auch wieder mal ein Konzert organisiert- das Die Milch Konzert lief echt gut und wir hatten auch viele zahlende Gäste. Ich bin auch mit vielen Bands ins gespräch gekommen und hab mit vielen auch ein oder mehrere Bierchen gekippt. Gerne immer wieder.



Meine Top 3:
Die Ärzte:
Meine Lieblingsband wieder auf Tour! Nichts kann besser sein. Ich habe sie auf 4 Stationen gesehen und bin unendlich dankbar dafür. Welches Konzert ich am besten fand? Vermutlich Zagreb. Das war eine winzige Location und so nah werde ich nie wieder dran sein.

Rammstein:
Unendliche Dankbarkeit, weil die Band im Stadion in der Reihe 0 erleben durfte und dann auch noch bei der After Party war. Wie genial. Wie speziell. Wie einmalig. Es ist noch immer ein wenig wie ein Traum.

Feuerschwanz:Ich durfte in einem Boot über die Menge fahren! Das ist ein Once in a lifetime Ding. Wow! Ich bin verliebt in diese Band xD

Mein Flop:
Pixies: Leider war das Konzert etwas vernachlässigbar. Es war mir etwas zu ruhig. Ich kannte auch einfach zu wenig Songs.

Längste Anreise: 
Alles was ich in Japan war, also Aesthetic Perfection, Gothika und Moi Dix Mois. Aesthetic Perfection in Japan zu sehen war einfach ein Highlight sondergleichen. Vor allem hab ich hier die Band etwas besser kennengelernt. Gothika überhaupt mal wieder live zu sehen war ein Traum. Und Moi Dix Mois: Jetzt hab ich sie glaub ich oft genug gesehen mittlerweile, aber gefreut hab ich mich trotzdem, dass ich diese Chance wieder bekommen habe.

Entdeckung des Jahres:
Strong Product: Russischer EBM hat mein Herz im Sturm erobert. Ich würde sie unglaublich gerne wieder sehen. Die Musik macht mich einfach so glücklich und ist so tanzbar.

25.12.19Dark Storm FestivalChemnitz
21.12.19TurbobierWien
19.12.19The Kelly FamilyWien
14.12.19TurbobierSteyr
13.12.19FeuerschwanzMünchen
11.12.19Die KruppsWien
07.12.19Thees UhlmannMünchen
05.12.19Heinz aus WienWien
30.11.19CoppeliusWien
25.11.19Lukas PermanWien
23.11.19Visions of AtlantisWien
08.11.19Schattenwelt-FestivalSchwechat
01.11.19Pluswelt FestivalBerlin
25.10.19EmikaWien
25.10.19WarkingsWien
10.10.19David HasselhoffWien
09.10.19PixiesWien
30.09.19Rock die WiesnWien
17.09.19PriestWien
14.09.19Suicide CommandoWien
06.09.19Volle Kraft Voraus FestivalNeu-Ulm
23.08.19RammsteinWien
22.08.19RammsteinWien
17.08.19Metal on the HillGraz
16.08.19MetallicaWien
20.07.19Amphi FestivalKöln
19.07.19Call the Ship to the PortKöln
12.07.19And OneKönigstein
13.07.19And OneKönigstein
24.06.19KraftwerkWien
14.06.19NovarockNickelsdorf
08.06.19Wave Gotik TreffenLeipzig
07.06.19Rock im ParkNürnberg
02.06.19Phil CollinsWien
01.06.19MuseLondon
30.05.19Die ÄrzteLondon
24.05.19BilderbuchWien
21.05.19Die ÄrzteLjubljana
20.05.19Die ÄrzteZagreb
17.05.19Die ÄrztePrag
13.05.19Shonen KnifeWien
04.05.19Dr. AgonyWien
28.04.19Aesthetic PerfectionPrag
26.04.19Aesthetic PerfectionWien
22.04.19Strange EnoughWien
11.04.19GroßstadtgeflüsterWien
05.04.19Dark Malta FestivalĦal Luqa
03.04.19Samsas TraumWien
30.03.19Sturm CaféWien
23.03.19Pineapple JohnWien
17.03.19Moi Dix MoisTokyo
16.03.19Aesthetic PerfectionTokyo
08.03.19TurbobierWien
06.03.19PerturbatorWien
22.02.19Die Goldfisch'Wien
18.02.19Mark Seibert & Lukas PermanWien
16.02.19E-OnlyLeipzig
11.02.19VNV NationWien
08.02.19StahlzeitWien
06.02.19Jan Böhmermann & das Rundfunk Tanzorchester EhrenfeldWien
01.02.19Die MilchWien
14.01.19The Farting AnimalsHamburg
12.01.19NachtmahrWien

Donnerstag, 26. Dezember 2019

Dark Storm Festival am 25. Dezember 2019 in Chemnitz

Ost+Front
Mein Festival-Highlight. Super coole Show, geile Kostüme! Einer hatte ein Dirndl an! Und es gab eine Tänzerin (maskiert). Fiesta del Sexo blieb mir auch im Hirn weil sie da einen riesigen Sombrero trugen.

Tanzwut
Schon auch eine coole Show, aber gegen Ost+Front waren sie dann direkt fad. Wobei ich den Liebeszauber lustig fand, weil sie meinten die Frauen wären heute enttäuscht, weil die Männer zu viel saufen und daher keinen hoch bekommen würden, aus dem grund würden sie nun einen Liebeszauber singen um das zu verhindern XD

Unzucht
Hier blieb leider nicht viel hängen, außer dass es eher eine Rockband war (als NDH) und dass die 2. Hälfte besser war als die 1. Hälfte.

Das Ich
Ich wollte die Band schon lange mal wieder sehen, da ich sie sonst immer versäumt habe und nur einmal auf dem Amphi gesehen habe. Die Show ist schräg (die herumfahrenden Keyboards xD), der Sänger ist schräg (aber irgendwie cool) und auch die Songs sind schräg. aber es war trotzdem irgendwie geil xD

Diary of Dreams
Es fehlte der Ventilator für die wehenden Haare! Ich bin entsetzt! Auch hier war die 1. Hälfte etwas fad aber dann in der 2. Hälfte war es cooler.

Peter Heppner
Schön wie immer. Seine Stimme ist einfach der Hammer. Wir hatten dann später noch eine lustige Begegnung mit der Band bei der After Party. das wird mir in Erinnerung bleiben :)

And One
Ich liebe sie einfach so sehr. Das war so ein schönes Konzert mit einer etwas ruhigeren Setlist. So war ich nicht so fertig wie beim Volle Kraft Voraus Festival. Dafür hat Steve mich diesmal bemerkt und mir ein Küsschen zugeworfen :) Außerdem haben Joke und Steve meine Lichterkette bemerkt und Joke hat sie dann genommen und selbst umgehängt xD Ich musste lachen, hab mich so gefreut.

Danach gab es noch eine kleine After Party im Hotel aber ohne viel Alkohol. Wobei, die alkoholischen Kekse die ich da verspeist habe, waren nicht ohne.

Samstag, 21. Dezember 2019

Turbobier am 21. Dezember 2019 in Wien

Yokohomo
Nette Rockband, es ist nicht wirklich was hängen geblieben außer dem Namen. Aber ich kann mich erinnern, dass sie sehr auffällig gekleidet waren und sehr charismatisch waren.

Romano
Ich war gleich hin und weg. Leider gab es im Publikum einige leute die das nicht so gesehen haben und ihn mit Bierbechern u.ä. beworfen haben und beschimpft haben. Fand ich schade. Vor allem weil es dadurch auch zu technischen gebrechen am Notebook kam. Aber ich hab ihn trotzdem gefeiert. Metalkutte ist so ein geiler song. und Mutti, Copyshop uns Köpenick waren auch super. Ich würde gerne eine reine Romano Show ansehen jetzt.

Wir hätten uns zu dem Zeitpunkt aber fast mit zweien aus dem Publikum geprügelt weil die so ungut waren. Die Security die ich geholt hab war auch nicht wirklich hilfreich, weil sie nur meinten sie können nichts machen solange sie nicht handgreiflich werden und wir sollten halt nicht miteinander reden. Das klappt so nicht... ich hätte mir da schon mehr erwartet. Zumindest ein "Bitte geht woanders hin" oder so an die Aggressoren...

Wir haben ihn nachher sogar kurz auf der After Party getroffen.


Turbobier
Marco Pogo kam zuerst mit Krücken auf die Bühne. Er hat sich ja verletzt in der Woche davor. Die hat er aber dann gleich weggeworfen ;) Konnte aber dennoch nicht so viel rumspringen wie sonst. Es war die gleiche Setlist wie in Steyr, nur dass sie diesmal auch fertig gespielt wurde und auch das Kassierer-Cover "Das schlimmste ist wenn das Bier alle ist" wurde gespielt. sEs gab auch einen Einmasch der Bier-Partei mit Fahnen und dem Dranglasong. Nice.

After Party: Leider gab es hier einen abgesperrten Bereich (das war nicht angekündigt irgendwie doof?), und trotz nachfragen gab es keine Chance reinzukommen (obwohl ich auch Bandmember gefragt habe). Aber ja, da kann man wohl nichts machen, wir hatten trotzdem noch spaß mit ein paar Bierchen.